Beteiligter ist grundsätzlich jeder, der den Unfall mitverursacht hat und am Unfallort anwesend ist. Das heißt, dass auch der Beifahrer, der den Fahrer ablenkt und daduch einen Unfall (mit-)verursacht, Beteiligter ist. Der Unfallbeteiligte hat nach einem Unfall im Straßenverkehr zugunsten der anderen Unfallbeteiligten und der Geschädigten die Feststellung seiner Person, seines Fahrzeugs und der Art seiner Beteiligung durch seine Anwesenheit und durch die Angabe, daß er an dem Unfall beteiligt ist, zu ermöglichen (§ 142 Abs. 1 Nr. 1 StGB).

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag
0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.