Bei der Rückabwicklung / dem Kfz-Rücktritt wird aus dem Kaufvertrag ein sogenanntes Rückgewährschuldverhältnis, welches den Verkäufer verpflichtet, den Kaufpreis gegen Rückgabe des KFZ an den Käufer zurückzuzahlen. Auch die Verzinsung des Kaufpreises (Kapitalverzinsung) ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Im Gegenzug muss der Käufer für die mit dem Auto gefahrenen Kilometer Wertersatz, die sog. Nutzungsentschädigung leisten.

Siehe auch:

 

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag
0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.