Im November 2012 erwarb der Käufer einen Mercedes-Benz Viano als Neuwagen für 50.692,81 EUR. Zwei Monate später beanstandete er klappernde Schiebetüren. Diese wurden zunächst neu eingestellt. Er beanstandete das Klappern weiterhin. Der Verkäufer nahm nochmals umfangreichere "Optimierungsarbeiten" am Fahrzeug vor, wobei verschiedene Teile ausgetauscht wurden. 

Der Käufer bemerkte die Geräusche weiterhin. Er beauftragte uns daraufhin mit der Rückabwicklung des Autokaufes. Wir haben für den Käufer den Rücktritt vom Kaufvertrag erklärt und eine Frist zur Erfüllung der Ansprüche gesetzt. Der Verkäufer hat den Vorgang an den Hersteller weitergeleitet. Eine abschließende Stellungnahme steht noch aus.

Benutzerbewertung: 0 / 5

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag
0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.