Mit der Checkliste zum Gewährleistungsausschluss können Sie prüfen, ob die in einem Kfz-Kaufvertrag enthaltene Vereinbarung, wonach für Sachmängel nicht gehaftet werden soll tatsächlich wirksam ist. Falls ein Gewährleistungsausschluss unwirksam ist, gilt regelmäßig die gesetzliche Gewährleistung mit einer zweijährigen Verjährungsfrist.

 

Automobilkanzlei

Checkliste Gewährleistungsausschluss

Falls eine der folgenden Aussagen auf Ihren Formular-Autokaufvertrag zutrifft, ist der Gewährleistungsausschluss in Ihrem Auto-Kaufvertrag wahrscheinlich unwirksam. Der Verkäufer muss dann bei Mängeln die gesetzliche Gewährleistung erbringen.
[x] Sachverhalt
[ ] Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen Neuwagen.
[ ] Das Fahrzeug wurde bei einem Händler gekauft.
[ ] Es wurden keine besonderen Vereinbarungen über die Gewährleistung getroffen.
[ ] Der Gewährleistungsausschluss befindet sich an ungewöhnlicher Stelle (z.B. unter der Überschrift „Leistungsgegenstand“).
[ ] Die Formulierung des Gewährleistungsausschlusses lautet "Keine Haftung", "Keine Sachmängelhaftung" oder ähnlich.
[ ] Die Formulierung des Gewährleistungsausschlusses lautet "Unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung" oder ähnlich.
[ ] Der Verkäufer hat Eigenschaften zugesichert, die das Fahrzeug nicht hat (z.B. „unfallfrei“ bei einem Unfallwagen)
[ ] ...
Bitte beachten Sie, dass diese Checkliste nicht abschließend ist und ein Gewährleistungsausschluss aus vielen weiteren Gründen unwirksam sein kann. Weitere Einzelheiten finden Sie unter www.automobilkanzlei.de. Bei Fragen können Sie uns gerne auch unverbindlich kontaktieren...

 

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag
0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.