Sachverhalt

Mann, 20 Jahre, erlitt Verlust des linken Auges, Verlust des Geruchssinns, deutliche Reduzuierung des Geschmackssinns, an Taubheit grenzende Innenohrschwerhörigkeit rechts, Störung des Gleichgewichtssinns, Mittelgesichtsfraktur, Oberarmschaftfraktur, Unterschenkelfraktur, Felsenbeinfraktur rechts, Schädelhirntrauma 1. Grades. Dauerschaden: Verlust des Auges, Geruchsinns, Beeinträchtigung der anderen Sinne.

Schmerzensgeld

75.000 EUR (150.000 DM)

Gericht

OLG Köln, 01.06.2001, 19 U 158/00.

Benutzerbewertung: 0 / 5

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag
0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.